Besondere Menschen bauen besondere Sammelbehälter für einen besonderen Altstoff.

0
besondere Menschen bauen besondere Altglasbehälter

Die Geschützte Werkstätte Wiener Neustadt hat sich bereits vor 20 Jahren viele Gedanken um den Umweltschutz gemacht und sich daher entschlossen, Altglassammelbehälter zu produzieren, um Österreichs Altglasrecycling zu fördern. Deshalb wurden in enger Zusammenarbeit mit Vertretern der Abfallwirtschaft Sammelbehälter für eine gute Praxistauglichkeit entwickelt. Die Fachleute der Abfallwirtschaft konnten bei der Entwicklung ihre alltäglichen Erfahrungen, sowie ihre Ideen für eine bessere Funktionalität und Design einbringen. Durch unsere eigene Konstruktion und Produktion ist es uns möglich, die Sammelbehälter ständig weiter zu entwickeln bzw. nach Kundenwünschen anzupassen.

Hohe Qualität durch hochwertige Produktion

Mit den neuesten Maschinen in unserer Produktion können wir die Einzelteile effizient und abdruckfrei biegen. Um einen bestmöglichen Korrosionsschutz zu bieten, werden alle Stahlteile galvanisch oder feuerverzinkt und nichtrostende Nieten verbaut. Optional gibt es auch die Möglichkeit für eine zusätzliche Pulverbeschichtung. Die RAL-Farbe der Beschichtung kann nach Kundenwunsch gewählt werden.

besondere Menschen bauen besondere AltglasbehälterDie Behälter werden entweder mit Standfüßen (die Höhe ist individuell wählbar) oder mit Rollen (Bock-/Lenkrolle mit/ohne Feststeller) ausgeführt. Es können zwischen mehreren sehr anwenderfreundlichen Einwurföffnungen gewählt werden. Mögliche Varianten wären Öffnung mit Kantenschutz / Klappdeckel mit Splitterschutz oder Gummirosette. Auf Wunsch von Weinbauern und -bäuerinnen wurde ein großer Klappdeckel über die gesamte Breite des Behälters entwickelt. Dadurchkönnen die Flaschen gleich „kistenweise“ entsorgt werden.

Die Entleerung der Sammelbehälter erfolgt mittels Kran über die Bodenklappe, welche mit einer hochfesten, mehrfach sicherheitsgeprüften Kette gehalten wird. Unsere Altglassammelbehälter sind bedienungsfreundlich und haben eine sehr hohe Lebensdauer. Sollte jedoch trotzdem einmal etwas beschädigt werden, können die einzelnen Teile schnell und einfach ausgetauscht werden. Des Weiteren bieten die großen glatten Beschriftungsflächen ausreichend Platz für Informationen und Werbezwecke. Alle unsere Glascontainer sind mit stark lärmhemmender Innenauskleidung ausgestattet und durch eine TÜV Schallprüfung zertifiziert.

Ebenso werden unsere hohen Qualitätsstandards durch die Zertifizierungen nach TÜV 9001:2015 (Qualitätszertifikat), TÜV 14001:2015 (Umweltzertifikat), EN ISO 3834-4 (schweißtechnisches Standard Qualitätszertifikat) und EN ISO 1090-1:2012 EXC-1 (Zertifikat für „Tragende Stahl- und Aluminiumbauteile“) dokumentiert. Selbstverständlich sind alle unsere SchweißerInnen nach EN 287 geprüft.

Kurzum: Wir liefern – getreu unserem Motto – Top Qualität aus Österreich.

Jedoch das war noch nicht alles!

Unser Unternehmen produziert nicht nur Altglassammelbehälter. In unseren Katalogen finden Sie eine Vielzahl an Kommunalwaren wie: Geschützte Werkstätte Wiener Neustadt - Besondere Menschen bauen besondere ProdukteBildschirmsammelboxen, Parkbänke, Blumenkisten, Buswartehütten, Plakatständer, Fahrradständer und vieles mehr.

Geschützte Werkstätte Wiener Neustadt - Besondere Menschen bauen besondere ProdukteDie Geschützte Werkstätte Wiener Neustadt ist Österreichs größter Produzent von PKW-Anhängern. Wir fertigen serientypisierte und Sonder-PKW-Anhänger in geschweißter, genieteter, leichter und superleichter Ausführung. Die Anhänger gibt es in gebremster und ungebremster Form. Unser Wissen und unsere Erfahrung ermöglichen es uns Sonderanhänger wie z.B. Großviehanhänger, Kipper, Motorradanhänger, Pritschenhochlader, etc. genau nach Ihren Wünschen zu fertigen.

Sowohl für private Kunden und Kundinnen als auch für Kommunalbetriebe bietet unser Mehrwertsteuersatz von 10% einen besonderen finanziellen Vorteil. Entsprechend §21(1) Bundesvergabegesetz 2006, kann bei Verfahren zur Vergabe von Aufträgen vorgesehen werden, dass die Erbringung ausschließlich einer Geschützten Werkstätte vorbehalten ist.

Integrativ – innovativ – vielseitig
Das ist die GW Wr. Neustadt.

Die Geschützte Werkstätte Wiener Neustadt erfüllt die gesetzlichen Anforderungen und den gesellschaftlichen Auftrag im Sinne eines integrativen Betriebs. Den überwiegenden Teil unserer Belegschaft bilden Menschen mit physischen und/oder mentalen Beeinträchtigungen in Zusammenarbeit mit Menschen ohne Beeinträchtigungen. Wir bieten allen MitarbeiterInnen bei Bedarf professionelle soziale und psychologische Beratung und Unterstützung an, um berufliche und private Probleme zu minimieren und dadurch berufliche und gesellschaftliche Integration zu erleichtern.

Geschützte Werkstätte Wiener Neustadt - Besondere Menschen bauen besondere ProdukteAuf einer Produktionsfläche von über 6.000m² stützen wir uns dabei nicht nur auf den Einsatz modernster Maschinen und Geräte, sondern vor allem auf unsere derzeit 160 MitarbeiterInnen, die nicht nur Bestens ausgebildet, sondern innovative und besondere Menschen sind.

Durch unsere große Vielseitigkeit und verschiedensten Abteilungen, angefangen von der einfachsten Handmontage bis hin zur komplexen CNC-Fertigung, wollen wir uns als „KomplettanbieterIn“ positionieren. Wir können uns auf eine hohe Produktionstiefe und auf einen modern ausgestatteten Maschinenpark für Schlosserei, Blechbearbeitung, Schweißerei sowie Stanzerei stützen. Dank unserem ausgezeichnetem Team in Logistik und Transport können wir in allen Bereichen Spitzenqualität und Lieferung „Just in Time“ garantieren.

Im Vordergrund der Abläufe und Prozesse steht die Erfüllung der Standards eines modernen Industriebetriebes. Durch Gender Mainstreaming in allen Tätigkeitsbereichen wird darauf geachtet, dass Gleichberechtigung und Chancengleichheit nicht nur gedacht, sondern gelebt wird.

Wenn Sie neugierig geworden sind und unseren im Wortsinne herausragenden Betrieb und unsere Leistungen kennenlernen möchten, verschaffen Sie sich auf unserer Website www.gwwn.at einen Überblick über unser Leistungspektrum oder vereinbaren Sie mit uns einen Besichtigungstermin unseres Werkes!

Autor

Ingenieur Harald Wiesberger ist seit 1994 in der Geschützten Werkstätte Wiener Neustadt GWWN angestellt. Nach jahrelanger Tätigkeit in der Arbeitsvorbereitung übernahm er 2010 die Betriebsleiterstellvertretung und ab 2014 die Betriebsleitung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.