Bobby Bottle – Botschafter für Glasrecycling seit 17 Jahren

0

Von der Bedeutung des Zauberns in der Kommunikation über Glasrecycling

Alljährlich, wenn der Frühling ins Land zieht, macht sich ein witziger Kerl mit grüner Kappe und orangem Shirt auf den Weg, um Kinder in ganz Österreich auf zauberhafte Weise in die wunderbare Welt des Glasrecyclings zu entführen: Bobby Bottle.

Er ist DIE Identifikationsfigur für Volksschulkinder, wenn es um Glasrecycling geht. Die Entscheidung, diese Figur zu kreieren, fällte Austria Glas Recycling vor 17 Jahren. Die Anforderungen an die Kommunikationsstrategie der Austria Glas Recycling sind herausfordernd. Alle Menschen in Österreich sollen auf die für sie passende Weise über Glasrecycling informiert werden. Mehr noch, sie sollen motiviert werden, bei der Altglassammlung mitzumachen. Und das dauerhaft. Ausschlaggebend für die Entwicklung eines eigenen Programmes für Volksschulkinder ist der Ansatz, dass was früh eingeübt wird, eine selbstverständliche Handlungsweise bleibt. Was man von Kindesbeinen an lernt und für wichtig erachtet, verankert sich im Tun und Denken auch als Erwachsener.

Altersadäquate Vermittlung eines abstrakten Themas

Im Gegensatz zu Kaufhandlungen, wo dem ausgegebenen Euro direkt eine Gegenleistung folgt, wird das richtige Glasentsorgen erst mittelbar belohnt. Durch saubere Umwelt, geringere Restmüllgebühren, durch Energieeinsparung und damit Reduktion von klimaschädlichen Kohlendioxidemissionen.

Das sind selbst für Erwachsene abstrakte Anreize. Für Kinder braucht es gänzlich andere. Wie also sprechen wir Kinder adäquat zum Thema Glasentsorgen an? Spiel und Spaß sollen im Vordergrund stehen und zugleich Wissenswertes vermittelt werden. Mit einer Pädagogin entwickelte Austria Glas Recycling das vielfältige Programm rund um den Flaschengeist und Zauberer Bobby Bottle, dessen Herzstück die jährliche Tour durch Österreichs Volksschulen ist. 50 Minuten lang wird der Klassenraum zur Bühne für Glasrecycling. Bobby Bottle kombiniert spannende Informationen mit undurchschaubaren Zaubertricks. Die Kinder sind immer wieder Teil der Show und dürfen aktiv mitmachen. Begleitend erhält jedes Kind das Comic-Heft ‚Bobby Bottle und die Umweltdetektive‘. Für die Vor- und Nachbereitung stellt Austria Glas Recycling den Pädagog/innen Lehrmaterialien auf diversen web-Plattformen für Lehrende zur Verfügung.

Das Brettspiel ‚Bobby Bottle-Quiz‘ – mit einer Spielepädagogin entwickelt – ergänzt das Angebot und bleibt dem Anspruch, Wissenswertes durch Spiel und Spaß zu vermitteln, treu. Mehrmals war Bobby Bottle bereits Inspiration für Malwettbewerbe, die Austria Glas Recycling an Volksschulen ausgerichtet hat. Jüngst komponierten Teenager auf Einladung von Austria Glas Recycling den Bobby-Bottle-Song zur Parole ‚Wir trennen Altglas ganz geschwind, weil wir Umweltdetektive sind!‘

Warum Zauberei?

Glasrecycling ist irgendwie Zauberei. Man schmilzt ein Gurkenglas, ein Marmeladeglas oder eine Saftflasche und formt neue Gurken- und Marmeladegläser daraus. Dies kann unendlich oft geschehen und wird in Österreich seit 40 Jahren hochprofessionell praktiziert.

Zauberei ist spannend, fesselt die Aufmerksamkeit der Kinder. Sie wollen wissen, wie dieser und jener Zaubertrick geht und viele schreiben nach der Schule eine E-Mail an Bobby Bottle. Das zeigt, den Kindern bleibt das Thema im Gedächtnis. Dies wird auch von den Pädagoginnen bestätigt. Einige Rückmeldungen seien hier zitiert:

  • Inhalt – Was gehört in die Glastonne- wurde oft wiederholt ohne Langeweile auszulösen. Zauberei = TOP! Lehrerinnen und Schüler waren begeistert.
  • Mitbringen der Altglasbox, Zuordnen der verschiedenen Glassorten, folierte Bilder, Quizcharakter, Zaubershow – hat den Kindern großen Spaß gemacht und war sehr spannend.
  • Durch die showhaften Elemente, die eingebaut wurden, bleibt das theoretische Wissen besser in Erinnerung. Das Wiederholen der Inhalte wird somit überhaupt nicht langweilig – danke für die tolle Veranstaltung.
  • Ein Umweltthema mit viel Spaß, Witz und Zauberei aufzubauen, ist für diese Altersgruppe genial und sicher nachhaltig.
  • Kinder wurden ständig eingebunden, was sehr zum Mitdenken anregte und die Aufmerksamkeit steigerte.

Umweltbildung mit Bobby Bottle seit 17 Jahren

Im Frühling 2017 tourt Bobby bereits zum 17. Mal durch Österreichs Volksschulen, um dort eine Unterrichtsstunde ganz im Zeichen des Umweltschutzes und Recyclings zu halten. 65.000 Kinder hat er bereits besucht und zu Umweltdetektivinnen und Umweltdetektiven ausgebildet. Die ältesten von ihnen sind heute ungefähr 25 Jahre alt.

Von Beginn an war das Bildungsministerium eingebunden. So ist sichergestellt, dass die Schulen auf dem Wege eines offiziellen Erlasses über das kostenlose Angebot der Austria Glas Recycling informiert werden.

Die Nachfrage ist ungebrochen und die Wartelisten meist übervoll. Es freut uns, dass die Lehrerinnen und Lehrer dem Thema Glasrecycling große Bedeutung beimessen, es im Unterricht bearbeiten und Bobby Bottle an ihre Schulen einladen. Wie sagt Bobby Bottle? „Denn die Kinder sind unsere Zukunft. Wenn sie jetzt lernen, wie wichtig Umweltschutz ist, werden sie als Erwachsene gut mit der Welt umgehen.”

In die Rolle des Flaschengeistes Bobby Bottle schlüpfen Profi-Zauberer und -Schauspieler.

Links und Bestellmöglichkeiten

Bestellen Sie das Comic „Bobby Bottle und die Umweltdetektive“ bei Austria Glas Recycling.

Informationen zur Schultour sowie ein Video, das Bobby Bottle in Aktion zeigt, finden Sie hier.

Hören Sie den Song, den Kinder im Rahmen eines Kreativwettbewerbs komponiert haben.

Lesen Sie, was Bobby Bottle selbst erzählt.

AutorInnen

Mag. Karin Steindorfer, PR-Consultant, KommunikationPR, k.steindorfer@kommunikationpr.at
Monika Piber, Öffentlichkeitsarbeit Austria Glas Recycling, monika.piber@agr.at,

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *