Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte

0
Sherin Quell - 1 Bild sagt mehr als 1000 Worte

Wie visueller Content Jugendliche auf Social Media begeistert

WhatsApp, YouTube, Instagram, Snapchat: Die Social Media Kanäle, die von Jugendlichen im Alter von 11 bis 17 Jahren am meisten genutzt werden leben von visuell und interaktiven Inhalten. Das ist eine wichtige Erkenntnis, wenn es darum geht diese Zielgruppe erreichen und vor allem für ein Thema begeistern zu wollen.

Eine heterogene Zielgruppe im ständigen Wandel

Die Zielgruppe im Alter zwischen 11 und 17 Jahren gilt als sehr heterogen und ändert sich teilweise im Jahresabstand. Etwas, das mit 12 Jahren als cool bezeichnet wird, kann mit 14 Jahren bereits als peinlich empfunden werden. Zudem sind die Unterschiede zwischen Mädchen und Burschen hinsichtlich der Nutzung von Social Media Netzwerken ziemlich groß. Während WhatsApp und YouTube bei beiden Geschlechtern gleich gut abschneiden, sieht es bei Instagram bereits anders aus (Mädchen 76% / Burschen 60 %). Bei Snapchat ist der Unterschied noch größer (Mädchen 76 % / Burschen 54 %). Diese Heterogenität gepaart mit der intensiven Lebensphase, in der sich Jugendliche befinden machen es zu einer großen Herausforderung diese Zielgruppe für Themen wie Nachhaltigkeit, Kreislaufwirtschaft oder Glasrecycling zu begeistern. Die kürzlichen Entwicklungen im Social Media Bereich zeigen, dass Weiterlesen

Jugendliche für Glasrecycling begeistern – ein unkonventionelles Projekt

0

Heidi Zimmermann

Jugendliche - Marketing; Lesewurm

Christina Pritz

Die Herausforderung im Jugendmarketing ist eine große. Wie können junge Menschen altersadäquat mit passenden Botschaften und vor allem – auf welchen Kanälen – zu abstrakten Themen wie z. B. „Glas Recycling“ erreicht werden? Einblicke in ein einmaliges Vorreiter-Projekt am Beispiel des Austria Glas Recycling Social-Media-Sommercamps 2017 werden einige Antworten dazu geben.

Ein Vorreiterprojekt im Sommer 2017

In der ersten Juliwoche 2017 startete Austria Glas Recycling eine ganz neue Initiative: das erste Austria Glas Recycling Social-Media-Sommercamp. Dieses einzigartige Projekt entstand aus dem Wunsch, ein Format für Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren zu finden, das sich auf spannende, lustige und interessante Art und Weise mit Themen rund um Glasrecycling beschäftigt und der Frage, wie man diese Botschaften passend an diese Zielgruppe kommuniziert. Und nachdem Jugendliche in dieser Altersgruppe einerseits fest mit ihrem Smartphone verwachsen sind und selbst am besten wissen, was in ihrer Altersgruppe gut ankommt, entstand das Konzept des Social–Media-Sommercamps.

Wir, Christina Pritz und Heidemarie Zimmermann durften in enger Zusammenarbeit mit Monika Piber von Austria Glas Recycling diese Woche planen und gestalten. Warum gerade wir? Das ist einfach erklärt. Wir bieten Weiterlesen

„Social media“, Chancen und Risiken in der Öffentlichkeitsarbeit

3

Sind soziale Medien ein Teilbereich in der klassischen PR, ist es billiger, bringt das überhaupt etwas, brauchen wir diese neumodische Plattform überhaupt? Diese Fragen werden im Zusammenhang mit Abfallberatung immer wieder gestellt.

Wichtigsten Medien – Mediennutzung

Soziale Medien bedeuten eine Vernetzung im Internet durch Blogs, Videos, Bilder oder Statusmeldungen. Man erzielt damit schnell eine hohe Reichweite und ist reaktionsschnell. Man konnte dieses Phänomen u. a. bei den Anschlägen in Paris beobachten. Weiterlesen