Passgenaues Sammelsystem SDG 11

0
optimals Sammelsystem

Am 1. Jänner 2016 traten die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung, auf die sich die Staaten in Nachfolge auf die Milleniumsziele verständigt haben, in Kraft. Diese Ziele – Sustainable Development Goals, SDGs – gelten für Staaten ebenso wie für Unternehmen und Einzelpersonen. Jede und jeder von uns ist aufgefordert, im unternehmerischen, beruflichen und privaten Wirkungskreis auf die SDGs hinzuarbeiten. Austria Glas Recycling hat in einem mehrstufigen Analyse- und Bewertungsprozess folgende 6 Ziele als relevant für Österreichs Glasrecyclingsystem definiert.

  • 4 hochwertige Bildung
  • 9 Industrie, Innovation und Infrastruktur
  • 11 Nachhaltige Städte und Gemeinden
  • 12 verantwortungsvolle Konsum- und Produktionsmuster
  • 13 Maßnahmen zum Klimaschutz
  • 17 Partnerschaften zur Erreichung der Ziele

In loser Serie stellen wir Ihnen vor, wie wir im Rahmen des österreichischen Glasrecyclingsystems auf die einzelnen Ziele hinzuwirken versuchen (Quelle: Nachhaltigkeitsbericht der Austria Glas Recycling 2019: Schritt.Macher für nachhaltiges Glasrecycling.)

Optimale Altglassammlung für nachhaltige Städte und Gemeinden

Gemäß SDG 11 sollen Städte und Gemeinden inklusiv, sicher, widerstandsfähig und nachhaltig gestaltet werden. Unterziel 11.6 fordert, die von den Städten ausgehende Umweltbelastung pro Kopf zu senken, mit besonderer Aufmerksamkeit auf Luftqualität und die kommunale und sonstige Abfallbehandlung.

Nachhaltige Städte und Gemeinden, das heißt aus Sicht des Glasrecyclingsystems, dass die jeweils regional passende Sammelinfrastruktur, das optimale Sammelsystem bereitsteht. Das ist eine beständige Herausforderung für alle Akteure – Austria Glas Recycling, Kommunen, Entsorger. Denn zwei starke, Hand in Hand gehende Trends sind derzeit auszumachen:

Weiterlesen

Waizinger: 70 Jahre Innovation – Den Blick auf das Ganze und die Zukunft gerichtet.

0
Innovation bei Waizinger

Oft werde ich gefragt, wie es uns als relativ kleinem Familienbetrieb gelingt, erfolgreich zu sein in einer Branche, die stark reglementiert ist, zugleich – auch aufgrund der gesetzlichen Entwicklungen – in permanentem Wandel steht und mittlerweile eher von Großunternehmen als von KMUs geprägt ist. Meine kurze Antwort lautet stets: Mein Vater prägte sowohl den Geist des Unternehmens als auch den Geist seiner Kinder mit dem Willen zur Verbesserung, mit seiner Eigenschaft, sich nie mit dem Erreichten zufrieden zu geben. Hatte er ein Problem gelöst, so sah er schon die noch praktischere, noch kostengünstigere, in irgendeiner Hinsicht noch gescheitere Möglichkeit. Diese Einstellung halte ich für ein Erfolgsrezept.

Meine Eltern gründeten das Unternehmen Waizinger 1948 als Taxi-Unternehmen und erweiterte das Angebot um Bagger- und Transportleistungen. In den 1970er Jahren zählten wir zu den Pionieren der Abfallwirtschaft, die sich damals dank Weiterlesen

Besondere Menschen bauen besondere Sammelbehälter für einen besonderen Altstoff.

1
besondere Menschen bauen besondere Altglasbehälter

Die Geschützte Werkstätte Wiener Neustadt hat sich bereits vor 20 Jahren viele Gedanken um den Umweltschutz gemacht und sich daher entschlossen, Altglassammelbehälter zu produzieren, um Österreichs Altglasrecycling zu fördern. Deshalb wurden in enger Zusammenarbeit mit Vertretern der Abfallwirtschaft Sammelbehälter für eine gute Praxistauglichkeit entwickelt. Die Fachleute der Abfallwirtschaft konnten bei der Entwicklung ihre alltäglichen Erfahrungen, sowie ihre Ideen für eine bessere Funktionalität und Design einbringen. Durch unsere eigene Konstruktion Weiterlesen

Kommunen und Austria Glas Recycling nachhaltige Partner bei der Altglassammlung

0

Seit Ende der 1970er Jahre unterstützen die Kommunen die österreichische Glasindustrie im Bemühen, Altglas als Sekundärrohstoff getrennt zu sammeln und im Herstellungsprozess einzusetzen. Der Glas-Kreislauf steht für das perfekte Recycling – aus den alten Flaschen werden wieder neue Flaschen – und dabei werden pro 10 % Altglas 3 % an Energie im Vergleich zur Neuproduktion eingespart.  Die Kommunen (Gemeinde, Städte, Gemeindeverbände) haben den öffentlichen Auftrag, Weiterlesen