Flaschengeist Bobby Bottle wird auch virtuell zum Idol

0
Karin Steindorfer, PR-Consultant und Managerin von Bobby Bottle

Die Covid 19-Pandemie, die für viele Menschen weltweit seit Frühjahr 2020 zu den größten Herausforderungen – privat wie beruflich – zählt, hat viele Gewohnheiten, Routinen, und eingespielte Abläufe auf den Kopf gestellt. Nicht nur der neue Alltag war ungewohnt, auch bisher Selbstverständliches konnte nicht mehr stattfinden. Veranstaltungen, Kongresse, Stakeholder-Tage mussten ersatzlos gestrichen, adaptiert oder von Grund auf neu gedacht  werden.

Sicher durch Stürme navigieren

PR-Fachleute sind es gewohnt, flexibel zu arbeiten. Gründliche Planung und wohlüberlegte Konzepte führen ans Kommunikationsziel. In stürmischen, unplanbaren Phasen sind diese Konzepte die Basis für rasches professionelles Reagieren. Besondere Zeiten erfordern auch in der PR-Arbeit für Austria Glas Recycling besondere Maßnahmen. So arbeiteten wir auch in den Phasen des Lockdowns daran, im Dialog mit den Stakeholdern und Partnerunternehmen zu bleiben und die Menschen mit unseren Botschaften zu erreichen. Immerhin ist die Glassammlung systemrelevant und musste zu jeder Zeit weiterlaufen.

Auch Flaschengeister haben Grenzen

Bobby Bottle, der clevere Flaschengeist der Austria Glas Recycling GmbH, der seit 20 Jahren als personifizierter Held in Österreichs Klassenzimmern zu Gast war, konnte trotz seiner Zauberkräfte im März 2020 plötzlich nicht mehr auftreten. Für Austria Glas Recycling war wichtig, das Informationsangebot für Volksschulen zu jeder Zeit aufrecht zu halten und die Kinder trotz Pandemie zu erreichen. Es war klar: Bobby Bottle musste hinaus in die virtuelle Welt. Das viele Wissen zum Glasrecycling, die gefinkelten Zaubertricks und nicht zuletzt sein Witz brauchten ab sofort neue Kanäle am Weg zu den Volksschulkindern des Landes.

Blended Learning  – wenn Comic-Held und Schauspieler ihre Kräfte bündeln

Wir entschieden uns für Blended Learning, denn die Kombination unterschiedlicher Methoden oder Medien – etwa E-Learning und Präsenzunterricht – bestimmten den neuen Alltag. Blended Learning der anderen Art brachte auch Bobby Bottle auf eine neue Schiene: der Comic-Held und der echte Flaschengeist wurden Co-Helden eines Lehrvideos.

Die Live-Show lebt mit großem Erfolg von der unmittelbaren Interaktion von Schauspieler und Kindern. Bobby Bottle zeigt spannende Bilder vom schmelzenden Glas, zaubert und bringt den Kindern seinen Zauberspruch bei: „Wir trennen Altglas ganz geschwind, weil wir Umweltdetektive sind!“ Unser Ziel war, die Lebendigkeit und Interaktivität der Live-Show ins Video mitzunehmen und auch hier die Kinder zu begeistern. Und das ist wunderbar gelungen: mal zaubert der reale Flaschengeist, mal spricht die Comic-Figur und nimmt die Kinder auf einen spannende Reise mit: vom Supermarkt über den Glascontainer bis zur Glasfabrik sind die Kinder hautnah dabei und begleiten Bobby mit dem Glassammel-LKW. Was wir nun auch wissen: Zaubersprüche funktionieren auch online, denn der Trick klappt jedes Mal. 

Die begeisterten Feedbacks der Pädagoginnen zeigen: Bobby Bottle versprüht Klugheit und Witz auch via Video. Die Doppelconférencen der beiden sympathischen Bobbys fesseln tatsächlich Kinder wie Erwachsene.

Die SDGs in der Umweltbildung

Die Glasrecyclingpakete mit Bobby Bottle beweisen, dass Umweltbildung Spaß machen kann. Austria Glas Recycling trägt mit vielfältigen Umweltbildungsprogrammen den Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen Rechnung. Allen voran erwähnt sei das SDG 4 (Hochwertige Bildung).  Dieses 4. Ziel für nachhaltige Entwicklung wird nicht nur in den beiden Bobby Bottle-Programmen bestens umgesetzt, sondern findet darüber hinaus auch im Rahmen von Wettbewerben oder Kooperationen, wie etwa mit dem Schulplaner, Anwendung.

Auch das SDG 12 (Nachhaltiger Konsum) oder das SDG 13 (Maßnahmen zum Klimaschutz) wird von Austria Glas Recycling in seinen Programmen vermittelt. Dadurch wird maßgeblich zur Erfüllung der Ziele für nachhaltige Entwicklung beigetragen – analog wie digital.

Die Zukunft der Public Relations wird hybrid

Wenn im Veranstaltungsbereich früher oder später wieder Normalität einkehrt, wird unser leibhaftiger Flaschengeist natürlich wieder durch Österreich touren und die Kinder und Lehrenden live begeistern. Bis es so weit ist – und auch darüber hinaus – stellt das Lehrvideo eine gelungene Alternative und Ergänzung dar. Denn eines ist sicher: was in der Pandemie oftmals notgedrungen entstanden ist, wird auch über die größte Krise der letzten Jahrzehnte hinaus Bestand haben. Viele digitale Lösungen – für Meetings, Veranstaltungen uvm., werden geschätzt, bieten Flexibilität, sparen Kosten und sind über Grenzen hinweg durchführbar. Warum also sollte man diese Ideen gänzlich verwerfen? Das Beste aus beiden Welten zu vereinen und hybrid zu denken, ist mit Sicherheit ein vielversprechendes Zukunftskonzept.

Autorin

Karin Steindorfer arbeitet als PR-Consultant in der Agentur kommunikation Public Relations & Publications GmbH in Wien. E-Mail: k.steindorfer@kommunikationpr.at ,  www.kommunikationpr.at

Links

Bobby Bottle – Botschafter für Glasrecycling seit 17 Jahren, Fachartikel von Mag. Karin Steindorfer und Monika Piber, Mai 2017

Auch Glasrecycling braucht PR. Oder: Warum der Dialog mit der Öffentlichkeit so wichtig ist, Fachartikel von Mag. Karin Steindorfer, Mai 2015

Bobby Bottle, der zauberhafte Flaschengeist

Umwelterziehung mit Bobby Bottle: die Glasrecyclingpakete für Volksschulen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *